Sehr geehrte Damen und Herren aus der Gastronomie,
     
 
Sie haben (noch) keine Nachfrage nach veganen Gerichten?

Gäste äußern viel zu selten Wünsche, geschweige denn Kritik. Veganer möchten keinen zusätzlichen Aufwand verursachen oder fühlen sich unwohl dabei, nachfragen zu müssen.

Auch wenn man SEINE Gäste kennt, so will man doch auch sicher noch ANDERE/NEUE Gäste mit einem zeitgemässen Angebot locken.

Vegan ist auch laktosefrei. Sie wissen sicher um den starken Anstieg der Unverträglichkeiten. Schlagen Sie mehrere Fliegen mit einer Klappe!
Wieso vegetarisch, wieso immer die üblichen überbackenen Gerichte, wenn es gleich ganz vegan sein kann?

Nachfrage kommt auch von Angebot. Wer vegane Gerichte anbietet, findet sich schnell in einem der vielen veganen Restaurantführer wieder. 
Als Gruppe lässt es sich leichter zusammen essen gehen, wenn jeder essen kann , was er will.

"Vegan" kann auch durch "rein pflanzlich" oder "aus der Pflanzenküche" usw. ersetzt werden. Das schreckt nicht so ab...

Agieren statt reagieren! Wozu abwarten?

Bleiben Sie sich und Ihrem Konzept treu! Das Angebot einer veganen Speise macht Sie flexibel, kundenorientiert und innovativ, aber nicht automatisch zum Veganer!
      
 
Gerne mache ich Ihnen die vegane Ernährung nachvollziehbar. 
Schließlich bin ich selbst ein leidenschaftlicher Fleischesser gewesen und ein Leben ohne Käse war undenkbar.
Ich habe Tipps und Vorschläge, die sie ganz einfach umsetzen können. Unter allen Umständen.
 
Kennen Sie Schnitzel und Rouladen aus Soja oder Weizen, die verblüffend "echt" schmecken und sooo einfach zuzubereiten sind?
Was ist mit Gourmet-Rohkost?
Kuchen und Torten ohne Backen?

 
Rufen Sie mich einfach an!

Ich freue mich auf Ihre Fragen und Wünsche, sowie auf gemeinsames Kochen und Experimentieren, auf Kooperation und Vernetzung und auf genussvolle Angebote für UNSERE Gäste!
 
Thomas Baumann